Corona Schutzmaßnahmen

Zuletzt aktualisiert am 21.10.2020.

Wir setzen die derzeit gültige Corona Schutzverordnung NRW sowie zusätzlich versch. Empfehlungen des DTTB und des WTTV mit folgenden konkreten Maßnahmen und Einschränkungen um:

  • Steuerung des Zutritts, d. h. Zutritt unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5m
  • Zutritt nur für Symptom-freie Personen, die nicht als Kontaktpersonen der Kategorie 1 oder 2 gemäß der Falldefinition des Robert Koch-Institutes (RKI) gelten
  • Führen einer Anwesenheitsliste (Corona-Trainingsbuch bzw. die Corona-Pandemie bedingte Kontaktdatenerhebung für Gastmannschaften) zwecks ggf. erforderlicher Rückverfolgung von Infektionsketten; Löschung dieser Daten nach 4 Wochen
  • Reduzierung der Trainingsteilnehmer inkl. eventueller Gäste, Zuschauer und potentieller Neumitglieder auf max. 30 Personen an max. 9 Tischtennis-Tischen
  • Einhalten der Abstandsregel von mind. 1,5m; dies ist i. d. R. durch die Größe des Tischtennis-Tisches gegeben – ansonsten ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung Pflicht
  • Einhalten der Hygieneregeln, insbesondere die gründliche Handreinigung vor und nach dem Aufbau der Tischtennis-Tische und Spielfeldbegrenzungen sowie vor und nach deren Abbau
  • Nutzung ausschließlich Vereins-eigener Sportgeräte wie bspw. Tischtennis-Tische, Netze und Spielfeldbegrenzungen
  • Verwendung von Spielfeldbegrenzungen zur großzügigen räumlichen Trennung der einzelnen Tischtennis-Tische
  • Nutzung von Umkleide-, Dusch-, Toiletten- und sonstigen Räumen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln
  • Verzicht auf das Jugendtraining
  • Verzicht auf den Einsatz eines Trainers
  • Verzicht auf Händeschütteln, Umarmen, „Abklatschen“, etc.
  • Dokumentation der Nutzung und Reinigung der genutzten Sportgeräte nach Trainingsende in der ausgehängten Liste (Vorgabe der Stadt Troisdorf)
  • Für Meisterschaftsspiele gilt außerdem, „dass in der Sporthalle – beginnend mit dem Betreten der jeweiligen Örtlichkeit und endend mit deren Verlassen – ständig eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss. Ausgenommen davon sind lediglich die Sportler/innen, die aktiv am Tisch im Einsatz sind. Alle anderen Personen – also auch Spieler/innen, die eine Pause machen, Betreuer/innen, Schiedsrichter/innen und Zuschauer/innen – müssen die Mund-Nase-Bedeckung tragen“. (Vorgabe des WTTV)
  • Für Sportveranstaltungen gilt aufgrund der stark angestiegenen Infektionszahlen im Rhein-Sieg-Kreis (7-Tage Inzidenz > 50) ab dem 21.10.2020 und vorerst bis zum 31.10.2020, dass alle Zuschauer (inkl. der gerade nicht aktiven Sportler) zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes verpflichtet sind. (Vorgabe der Stadt Troisdorf; entspricht der Vorgabe des WTTV für Meisterschaftsspiele.)