Corona Pandemie – Auch im Dezember kein Trainingsbetrieb!

Leider ist auch im Dezember kein Trainingsbetrieb in der Sporthalle möglich. Die Corona Schutzverordnung NRW – gültig seit dem 1. Dezember 2020 – führt dazu aus:

§9 Sport

(1) Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstands außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen. Als Individualsport gelten Sportarten, die keine Team- oder Kontaktsportarten sind, sondern im Regelfall als Einzelwettkampfsportart mit maximal einer Person als Spielgegner mit Mindestabstand ausgeübt werden (Joggen, Walken, Leichtathletik, Einzelgymnastik, Tennis und ähnliches).

Alleine oder zu zweit an der frischen Luft Joggen oder Walken oder auch zu zweit außerhalb geschlossener Räumlichkeiten Tennis oder Tischtennis spielen ist also unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln grundsätzlich zulässig.

Wer also bspw. eine Tischtennis-Platte im Garten oder vor der Garage aufstellen kann oder eine Freiluft-Tischtennis-Platte in der Nachbarschaft hat, darf dort auch mit einem „Gegner“ trainieren, der nicht zum eigenen Hausstand zählt.

Dieser Beitrag wurde unter Trainingsbetrieb abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar